• Karin FitnessLifestyleBlog

Flacher Bauch & starke Bauchmuskeln mit der Plank.

Aktualisiert: 6. Aug. 2021



Flacher Bauch und schöne Muskeln. Wie geht die Plank

Dein flacher Bauch und deine starken Bauchmuskeln warten auf dich.



Plankst du schon? Eine der Basisübungen für deine Fitness und eine starke Körpermitte.


Mit der Plank trainierst du statisch, also haltend, deine Bauchmuskeln. Das Geniale an der Übung ist, dass du neben deinem Rumpf auch deine Rücken-, Po-, Schulter- und Armmuskeln mittrainierst. Damit du die Plank schön ausführen kannst, müssen also eine große Anzahl von Muskeln zusammenspielen. Das nennt man intramuskuläre Koordination.


Komplex-Übung

Wenn viele Muskeln zusammenspielen müssen um eine Übung korrekt auszuführen, bezeichnet man das als eine Komplex-Übung. Wenn du dein Training sehr zeiteffizient gestalten möchtest, nimm möglichst viele Komplex-Übungen in dein Training auf. Zusätzlich helfen dir Komplex-Übungen im Vergleich zu isolierten Übungen, dass du deine antrainierte Kraft im Alltag besser einsetzen kannst.


Wie du die Plank in dein Training oder deinen Alltag einbauen kannst und worauf du achten solltest, erkläre ich dir jetzt.


Plank - die Ausführung


Klassische Plank

  • Unterarmstütz, Ellbogen unter der Schulter

  • Bauch & Po anspannen und richtig aktivieren

  • Aus den Schultern heraus drücken

  • Schultern weg von deinen Ohren

  • Kopf in der Verlängerung der Wirbelsäule

  • Dein Kopf, dein Rücken und dein Po bilden eine Linie!


Flacher Bauch und schöne Muskeln. Wie geht die Plank, darauf achten Plank

Plank - Varianten


Klassische Plank

  • Neben der Ausführung, die ich bereits beschrieben habe, achte auch auf deine gleichmäßige Atmung



Seitliche Plank

  • Hierfür ist Schulterstabiliät entscheidend. Gehe in den Seitstütz und drück dich richtig aus deiner Schulter heraus um die Übung durch deine aktiven Muskeln und nicht passiv über deine Sehnen und Bänder zu stabilisieren

  • Du kannst zu Beginn den Po und die Knie am Boden lassen. Winkle deine Beine an und stabilisiere deinen Körper im Seitstütz. Wenn du etwas geübter bist, kannst du deinen Po oder sogar die Knie vom Boden heben und die Beine strecken

Mountainclimber

  • Bei dieser Übung wird deine Herzfrequenz deutlich ansteigen

  • Du startest in der Liegestütz Position und jetzt ziehst du abwechselnd ein Knie zur Brust. Starte langsam und kontrolliert und erhöhe dein Tempo

  • Drücke deine Handballen fest in den Boden, drücke dich aus den Schultern heraus, ziehe deinen Bauchnabel nach innen und bleibe mit deinem Rumpf möglichst stabil




Mehr Plank Übungsvarianten

Es gibt noch eine Vielzahl an Varianten wie du Abwechslung in dein Plank Training bekommen kannst. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit den Basic Plank Variationen. Wie du die Übung mit der moving Plank oder anderen Ausführungen intensivieren kannst, erkläre ich dir in einem anderen Artikel.


Trainiere vor dem Spiegel oder mach ein Video. Du möchtest im Bauch und unteren Rücken sowie in deinen Schultern stabil bleiben. Deine Übungsausführung soll aktiv sein. Falls du keine Kraft mehr hast und mehr oder weniger nur in einen passiven Strukturen "hängst", weil deine Muskeln die Spannung nicht mehr aufbringen können, belastet das deinen Rücken und deine Schultern sehr. Spätestens dann ist das Ende der Übung erreicht.


Plank - Anzahlung Wiederholungen


Ich empfehle dir die Belastung pro Trainingssatz am Anfang geringer zu halten und dafür mehrere Sätze zu trainieren. Das hat den Vorteil, dass deine Übungsausführung deutlich schöner ist und sich keine Fehler aufgrund zu langer Spannungsdauer einschleichen.


Am Ende deiner Trainingseinheit sollst du erschöpft sein. Du möchtest einen Trainingswirksamen Reiz erreichen. Stell dir einen Timer am Handy oder arbeite mit Intervall Timern wie z.B. dem GYMBOSS*.



Beginner

  • Klassische Plank

  • 5 Trainingssätze zu 20 Sekunden oder

  • 4 Trainingssätze zu 30 Sekunden


Fortgeschritten

  • Klassische Plank

  • 3 Trainingssätze á 30 Sekunden

  • Seitliche Plank

  • 2 Trainingssätze á 30 Sekunden

  • Mountain Climber

  • 2 Trainingssätze á 30 Sekunden


Profis

  • Trainingszeit und Trainingssätze erhöhen

  • Ziel: 3 Minuten stabil die Plank ausführen

  • Weitere Übungsausführungen zum Intensivieren erkläre ich dir in einem anderen Artikel


Key Points


Die Plank ist eine effektive Übung und sollte in unterschiedlichen Varianten in deinen Trainingsplan einfließen. Du kannst die Plank auch zwischendurch in deinen Tagesablauf einbauen.


Weitere Infos und tolle Überraschungen gefällig? Dann lass mir deine E-Mail Adresse da:


Hier habe ich noch nützliche Links für dich:



Viel Erfolg beim Training!


Flacher Bauch und schöne Muskeln. Wie geht die Plank, darauf achten Plank









*Affiliate Links

 
Flacher Bauch und schöne Muskeln. Wie geht die Plank, darauf achten Plank

#plank #fitness #übung #workout #training #flacherbauch

224 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Get it done!

smartmockups_kkzequ9n.png
Karin 
Karin Kühr Fitness Lifestyle Blog.HEIC

Mein Ziel ist es, dass du durch deinen FitnessLifestyle 

 deine Ziele erreichst!