• Karin FitnessLifestyleBlog

Mehr als Dehnen! Die genialste Übung für deinen gesunden Körper!

Aktualisiert: 6. Aug. 2021

Wenn ich nur eine Dehnung machen könnte oder meinen Kunden empfehlen könnte, wäre es diese Übung!



Rücken und Nackenschmerzen los werden

Dehnen für mehr Gesundheit & Fitness!


Yoga und Dehnen gehört wie gesunde Ernährung, Krafttraining, Zähneputzen und Duschen zu meinem Alltag dazu. Mir ist völlig klar, dass noch nicht jeder den Zugang zum Training, zur gesunden Ernährung oder auch zum Dehnen gefunden hat. Auf deinem Weg zu mehr Gesundheit und einem Körper, in dem du dich wohl fühlst, möchte ich dich unterstützen.


Mit meinem Fitness Lifestyle Blog geht es mir darum, dir aufzuzeigen, dass es viele Dinge sind, die dir am Ende des Tages die Leistungsfähigkeit, Energie und Lebensqualität bringen, die du gerne hättest.


Indem du die unterschiedlichen Bereiche vom Fitness Lifestyle - Training, Bewegung, Ernährung & Mindset - kombinierst, schaffst du ein solides Fundament für deine Gesundheit, Power, Freude und Energie.



Beweglichkeit & Kraft sind ein entscheidender Schlüssel für deine Gesundheit


Wie beweglich bist du? Es ist nicht wichtig einen Spagat zu können, aber es ist umso wichtiger, ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kraft und Beweglichkeit in deinem Körper herzustellen. Diese Übung wird dir helfen Rückenprobleme, Nackenverspannungen, Verdauungsprobleme, Knieschmerzen genauso wie Müdigkeit und Energielosigkeit zu verbessern oder beseitigen.


Mit dieser Übung dehnst du die Muskeln, die deine Hüfte beugen. Diese Muskeln sind durch ständiges Sitzen, Radfahren, Laufen, Ski Touren und andere Alltagsaktivitäten bei nahezu allen Leuten verkürzt.


Die häufigsten Beschwerden, die durch einen inaktiven oder unausgeglichen Alltag entstehen, sind Nacken-, Rücken- und Knieschmerzen sowie Verdauungsprobleme.



Video mit der Anleitung zur Dehnung! Du kannst gleich mitmachen!



Hast du gleich mitgemacht? Wie geht es dir dabei?





Führe die Übung täglich 1 bis 2 Minuten pro Seite aus. Das Rezept ist wieder sehr einfach. Je mehr dich die Übung fordert und je unbeweglicher du bist, desto mehr und öfter solltest du dehnen. Gehe das Ganze langsam und behutsam an!


Wenn du häufig an Nacken-, Knie oder Rückenschmerzen leidest, dann kombiniere diese Dehnung zusätzlich mit diesen Beiden:


Weitere tolle Links für dich:




Dehnen, Yoga, Rücken








*Manche der Links können Affiliate- oder Werbelinks, mit oder ohne Auftrag, sein.

 

#dehnen #yoga #flexibilität #gesundheit #rücken

561 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Get it done!

smartmockups_kkzequ9n.png
Karin 
Karin Kühr Fitness Lifestyle Blog.HEIC

Mein Ziel ist es, dass du durch deinen FitnessLifestyle 

 deine Ziele erreichst!